Produkte aus recyceltem Plastik

Auf der Messe A+A 2021 wurden von einigen Importeuren erstmalig textile Produkte aus sog. recyceltem Plastik oder recycelten Plastikflaschen vorgestellt. Tatsächlich hat MCS SAFETY® bereits ein Jahr zuvor solche Handschutzprodukte in sein Sortiment genommen. Wie immer in freien Märkten wird oftmals mit dem Begriff Nachhaltigkeit und Recycling marketingtechnisch „gespielt“ und werden die Worte inflationär benutzt, weil es gerade „trendy“ ist. Ein Blick auf die Details lohnt sich.

Es ist speziell darauf zu achten, aus welcher Quelle die Polyester-Garne kommen, die zur Fertigung dieser Produkte genutzt werden. Man hat auch hier bereits Vieles gehört.

Geschredderte Neuprodukte einer großen, weltweit operierenden Textilmarke oder schlicht standardmäßig gewonnene Garne, da der Endnutzer hier wenig Kontrollmöglichkeiten hat.

Unsere PRIME-Serie besteht aus gesammelten Plastikflaschen und wird in Sri Lanka produziert, wo nachweislich sehr viel Plastikmüll in den Meeren angespült wird. Also ausreichend Rohmaterial ist vorhanden. Die meisten Plastikflaschen bestehen aus Polyethylenterephthalat (PET), das sehr gut recycelbar ist. Die Verwendung von Plastikflaschen hat in den vergangenen Jahren weltweit zugenommen, zunehmende Bedenken hinsichtlich des Sammelns und Recycelns sind aufgekommen. Ein nachhaltiger Schritt zur Minimierung der Umweltbelastung ist die Sammlung von PET-Abfallflaschen.

Diese werden zu einem Polyestergarn recycelt, das dann in die Herstellung eingearbeitet wird.

Die Besonderheiten der Serie PRIME XTRALITE im Überblick

  • Alle Produkte sind Touchscreen-kompatibel.
  • Die Serie bietet eine einzigartige Strickstruktur. Die PINKY DROP FINGER/D3-Option verleiht den Handschuhen dieser Serie eine eng anliegende Passform, da sie sich der Hand anpasst und gleichzeitig verbessert wird
  • Besonders hoher Tragekomfort.
  • Das PET-Garn hat feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften, die es ermöglichen, dass Schweiß schnell nach au en geleitet wird, wo er verdunstet, um die Hände trocken zu halten.
  • Im direkten Vergleich zu Garnen wie Nylon, Polyester oder Baumwolle ist der CO2-Fußabdrucks sehr niedrig.
  • Die Rutschhemmung des neuen PET-Garnes wurde verbessert

 

Mit der Implementierung dieses Prozesses sind wir und andere Hersteller in der Lage, einen großen und nachhaltigen Nutzen zu erzielen. Dies geschieht durch die Umgehung des Polymerisationsverfahren, bei dem die PET-Flaschen statt wie üblich in Chips direkt in Flakes umgewandelt werden. Durch das  überspringen dieses Schrittes ergibt sich eine Reduzierung des Energieverbrauchs, was einen zusätzlichen positiven Effekt auf die Umweltbelastung hat. Darüber hinaus sind wir und unsere Partner mit den sog. Dope Dying-Möglichkeiten innerhalb dieses Prozesses in der Lage, farbigen Abfall zu entsorgen. Dieser ist besonders umweltbelastend. Dadurch wird der Ausschuss reduziert und steigert unseren Beitrag zum Umweltschutz noch einmal. Mit der Prime Xtralite-Serie hat MCS SAFETY® dieses neue umweltfreundliche Polyestergarn in sein Sortiment integriert.

Spezielle Herausforderung

Egal für welche Anforderungen oder in welcher Branche Sie auf der Suche nach einem optimalen Handschuh sind, wir helfen Ihnen gerne. Unser Ziel: Eine bestmögliche Beratung!

Fragen Sie Ihr Wunschprodukt an